Polizei Hamburg

POL-HH: 130808-2. Mehrfache Brandstiftung in einem Männerwohnheim - Festnahme des Tatverdächtigen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 07.08.2013, 14:03 Uhr, 17:56 Uhr, 22:40 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Bornmoor, Männerwohnheim

Beamte des Polizeikommissariates 25 haben einen 49-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, innerhalb eines Tages drei Brände in einem Männerwohnheim gelegt zu haben.

Gegen 14:03 Uhr kehrten zwei junge Männer (19, 23) in ihr Zimmer zurück und entdeckten dabei eine brennende Matratze. Die Bewohner konnten das Feuer löschen.

Um 17:56 Uhr wurde erneut ein Feueralarm ausgelöst. Als die Polizeibeamten eintrafen, brannte das Zimmer 234 im zweiten Obergeschoss des Männerwohnheimes in voller Ausdehnung. Der 45-jährige Bewohner des Zimmers, der zum Zeitpunkt des Brandausbruches schlief, zog sich eine Rauchgasinhalation und Verbrennungen zweiten Grades zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Das gesamte zweite Stockwerk musste aufgrund des Feuers und des Löschwasserschadens gesperrt werden. 28 Bewohner wurden anderweitig untergebracht. Um 22:40 Uhr wurde erneut eine brennende Matratze im Zimmer 339 des Wohnheims gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits durch die Bewohner gelöscht worden.

Mehrere Zeugen gaben Hinweise auf den mutmaßlichen Brandstifter. Weitere Ermittlungen führten zu dem 49-jährigen Tatverdächtigen. Zeugen hatten den 49-Jährigen dabei beobachtet, wie er mit einem Hammer die Rauchmeldeanlage an der Flurdecke beschädigte und anschließend im Zimmer 339 verschwand. Dabei hatte er eine mit Flüssigkeit gefüllte Flasche in der Hand.

Die Beamten nahmen den 49-Jährigen vorläufig fest. Der Beschuldigte machte keine Angaben zum Tatvorwurf. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg führte den Beschuldigten der Haftabteilung des Amtsgerichts zu.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: