FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 130704-3. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Winterhude

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.07.2013, 09:25 Uhr Tatort: Hamburg-Winterhude, Fiefstücken

Eine 65-jährige Frau ist von einem Mann mit einem bislang unbekannten Stichwerkzeug verletzt worden. Die Frau erlitt Verletzungen im Oberkörperbereich, die Mordkommission im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Angaben des Opfers klingelte ein Nachbar bei der 65-Jährigen und wollte sich Lebensmittel ausleihen. Als die Frau in der Küche war, stach der Mann aus bislang unbekannten Gründen auf die Frau ein. Anschließend flüchtete er vom Tatort. Die Frau alarmierte Rettungskräfte und Polizei. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie wird derzeit notoperiert.

Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen und hat die Fahndung nach dem Nachbarn eingeleitet. Die Tatortarbeit der Ermittler dauert an. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen wird nachberichtet.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: