Polizei Hamburg

POL-HH: 130626-2. 14-Jähriger bringt Räuber zur Strecke

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.06.2013, 15:40 Uhr Tatort: Hmb.-Altona, Virchowstraße

Ein 14-Jähriger hat großartige Zivilcourage bewiesen und dadurch ermöglicht, dass ein mutmaßlicher Handtaschenräuber festgenommen werden konnte.

Eine 54-Jährige war auf dem Heimweg. Vor der Tür des Mehrfamilienhauses öffnete sie ihre Handtasche und wollte den Schlüssel hervorholen. In diesem Moment rannte ein Mann vorbei und entriss ihr die Handtasche. Das Opfer rief laut um Hilfe. Dadurch wurde der 14-Jährige auf sie aufmerksam und sah den Täter davonlaufen. Er rannte hinterher und rief anderen Passanten zu, sie sollten die Polizei anrufen. Ein Zeuge verständigte über Notruf die Polizeieinsatzzentrale.

Drei Streifenwagen fuhren in Richtung Tatort. Der 14-Jährige meldete sich nun telefonisch in der Einsatzzentrale und gab laufend Standortmeldungen. Diese wurden an die eingesetzten Streifenwagen weiter gegeben. In der Billrothstraße konnte der mutmaßliche Täter vorläufig festgenommen werden. Die geraubte Handtasche hatte er auf der Flucht weggeworfen. Polizeibeamte fanden die Tasche und händigten sie der Eigentümerin aus. Es fehlte nichts.

Der 45-jährige Beschuldigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Haftgründe lagen nicht vor.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: