Polizei Hamburg

POL-HH: 130621-2. Verdacht des Drogenhandels - zwei Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 20.06.2013, 17:10 Uhr Tatort: Hamburg-St.Georg, Steintorweg

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 11 haben gestern zwei 21 und 32 Jahre alte Gambier wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen.

Die Beamten hatten Hinweise auf den 21-jährigen Tatverdächtigen erhalten, nachdem dieser mit Drogen gehandelt haben soll. Gestern konnten die Fahnder den 21-Jährigen in Begleitung eines mutmaßlichen Komplizen (32) antreffen und überprüfen. Dabei versuchte der 32-Jährige, zwei Kugeln mit Kokain vor den Beamten zu verstecken. Das Kokain sowie zwei Tütchen Marihuana des 32-Jährigen wurden sichergestellt und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Bei dem 21-Jährigen beschlagnahmten die Fahnder acht Kugeln sowie vier große Tränen Kokain, neun Portionstütchen sowie einen Beutel mit Marihuana und 230 Euro mutmaßliches Dealgeld.

Die Tatverdächtigen wurden dem PK 11 zugeführt. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Straßendeal, ZD 62. Der 32-jährige gambische Beschuldigte wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen. Sein 21-jähriger Landsmann wurde nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: