Polizei Hamburg

POL-HH: 130617-6. Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 - fünf Verletzte

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 17.06.2013, 07:00 Uhr Unfallort: BAB 1, in Höhe der Anschlussstelle Billstedt

In den frühen Morgenstunden sind bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 1 fünf Männer zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 59-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Sattelzug die BAB 1 in Richtung Norden. In Höhe der Anschlussstelle Billstedt übersah er, dass sich vor ihm auf der Autobahn ein Stau gebildet hatte. Er fuhr ungebremst auf den Sattelzug eines 29-jährigen Deutschen auf.

Der 59-Jährige wurde in seinem völlig zerstörten Führerhaus eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Er musste durch die Feuerwehr Hamburg aus dem Führerhaus geschnitten und anschließend mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelzug des 29-Jährigen auf einen weiteren LKW geschleudert. Dabei riss das Führerhaus des Sattelzuges komplett ab und kippte zur Seite. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt. Er musste unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bedingt durch den Aufprall kippte der Anhänger des dritten LKW ebenfalls auf die Seite. Der 55-jährige polnische Fahrer wurde leicht verletzt. Vor dem LKW standen zwei weitere Fahrzeuge im Stau. Auch diese beiden Fahrzeuge (Fiat Ducato und LKW) wurden schwer beschädigt. Zwei Insassen des Fiat Ducato (24 und 44 Jahre alt) wurden leicht verletzt, der 57-jährige Fahrer des LKW blieb unverletzt.

Die BAB 1 ist weiterhin für die Bergung der beteiligten Fahrzeuge, der Reinigung und der erforderlichen Reparaturarbeiten in Fahrtrichtung Norden gesperrt. Dies wird vermutlich auch noch bis 23:00 Uhr andauern.

Der Verkehrunfalldienst Süd hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: