Polizei Hamburg

POL-HH: 130610-2. Taxifahrer überfallen - zwei Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 10.06.2013, 01:45 Uhr Tatort: Hamburg-Farmsen-Berne, Neusurenland/Hermelinweg

Beamte des Polizeikommissariates 38 haben in der vergangenen Nacht zwei Heranwachsende (19, 20) wegen des Verdachts des schweren Raubes vorläufig festgenommen.

Die Tatverdächtigen bestiegen am Berner Heerweg ein Taxi und nannten als Fahrtziel den Hermelinweg. Als der Fahrer (52) am Ziel anhielt, bedrohte der Beifahrer (19) den 52-Jährigen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der zweite Tatverdächtige (20), der hinter dem Fahrer Platz genommen hatte, maskierte sich mit einem Tuch, würgte den Fahrer und bedrohte ihn zusätzlich mit einem metallenen Gegenstand, den der Taxifahrer als Messer wahrnahm.

Der Geschädigte händigte daraufhin sein Portemonnaie an den Beifahrer aus. Der im Fond sitzende Täter ließ sich zudem die Fahrzeugschlüssel für die Taxe aushändigen, bevor beide Täter in Richtung Berner Heerweg flüchteten.

Im Rahmen einer Fahndung konnten die Tatverdächtigen knapp zwei Stunden später im Berner Heerweg angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei beiden Personen konnte je ein Messer sichergestellt werden.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Raubdezernat, LKA 43. In seiner Vernehmung legte der 19-Jährige ein Geständnis ab. Sein mutmaßlicher Mittäter machte keine Angaben. Die beiden Hamburger wurden im Anschluss an die kriminalpolizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Hamburger Staatsanwaltschaft mangels Haftgründen entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: