Polizei Hamburg

POL-HH: 130528-4. 16-Jährige nach Wohnungseinbruch dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.05.2013, 12:00 Uhr Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Barenkrug

Beamte des Polizeikommissariates 38 haben durch die tatkräftige Unterstützung eines Zeugen eine 16-jährige Tatverdächtige nach einem Einbruchdiebstahl vorläufig festnehmen können. Eine mutmaßliche Komplizin konnte unerkannt entkommen.

Der Zeuge hörte von seinem Nachbargrundstück Einbruchgeräusche und bemerkte anschließend, wie zwei junge Frauen davonliefen. Er alarmierte die Polizei und nahm gleichzeitig die Verfolgung auf. Es gelang ihm, eine der Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Jugendliche wurde vorläufig festgenommen und dem PK 38 zugeführt.

Am Tatort stellten die Beamten fest, dass zunächst versucht worden war, ein Fenster und eine Tür aufzuhebeln. Als dies offenbar nicht gelang, wurde die Fensterscheibe der Hintertür eingeworfen und diese anschließend entriegelt. Im Hausinneren waren alle Schränke und Behältnisse durchwühlt worden. Entwendet wurden nach erster Durchsicht Bargeld, Schmuck und eine Spardose.

Die Spardose sowie das Hebelwerkzeug (Schraubendreher) fanden die Polizeibeamten bei der Absuche des Fluchtweges auf einem benachbarten Grundstück in einem Gebüsch.

Nach der mutmaßlichen Mittäterin wird weiter gefahndet. Sie ist 160 bis 170 cm groß, schlank und hat schwarze Haare. Zur Tatzeit trug sie eine blau-weiße Collage-Jacke, eine blaue Jeans und eine graue Handtasche.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Haus- und Wohnungseinbruch, ZD 68, übernommen. Die Beschuldigte hatte keine Ausweispapiere bei sich. Sie stammt nach eigenen Angaben aus Jugoslawien. Eine Aussage zum Tatvorwurf machte die 16-Jährige nicht. Sie wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: