Polizei Hamburg

POL-HH: 130507-2. Aufmerksame Zeugen ermöglichen drei Festnahmen nach Einbruch in Hamburg-Ohlsdorf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.05.2013, 17:00 Uhr Tatort: Hamburg-Ohlsdorf, Maienweg

Beamte des Polizeikommissariates 34 haben gestern Nachmittag drei Polen (17, 20 und 32 Jahre alt) vorläufig festgenommen, die verdächtigt werden, einen Einbruch in eine Wohnung begangen zu haben.

Aufmerksame Zeugen beobachteten, wie die Tatverdächtigen das Fenster einer Erdgeschosswohnung aufhebelten und zwei der drei Tatverdächtigen (17, 20) in die Wohnung gingen. Der 32-Jährige verblieb zunächst vor dem Haus und sicherte die Tat ab. Anschließend begab er sich zu seinen Mittätern in die Wohnung.

Die Zeugen verständigten die Polizei. Polizeibeamte umstellten das Haus und nahmen die drei Tatverdächtigen noch am Tatort vorläufig fest.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten bei dem 17-Jährigen Schmuck, der eindeutig aus der Wohnung entwendet wurde.

Das Fachkommissariat für Haus- und Wohnungseinbruch (ZD68) übernahm die weiteren Ermittlungen. Es wird zur Zeit geprüft, ob die Drei für zwei weitere Einbrüche im Maienweg als Täter in Frage kommen.

Der 32-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt. Die 17- und 20-jährigen Tatverdächtigen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Es lagen keine Haftgründe vor.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: