Polizei Hamburg

POL-HH: 130426-2. 47-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 26.04.2013, 11:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Lokstedt, Gazellenkamp

Ein 47-jähriger Autofahrer ist heute Vormittag mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten und dort mit zwei anderen Pkw kollidiert. Er wurde schwer verletzt.

Der 47-Jährige befuhr den Gazellenkamp mit seinem Pkw Ford Ka stadtauswärts. In einer leichten Rechtskurve geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und danach in den Gegenverkehr.

Hier kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw Daihatsu einer 70-jährigen Autofahrerin. Anschließend schleuderte sein Fahrzeug gegen einen weiteren Pkw (BMW 5) eines 59-jährigen Fahrzeugführers, der hinter dem Daihatsu gefahren war.

Der 47-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr frei geschnitten werden. Mit Verdacht auf ein schweres Schädelhirntrauma kam er in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die 70-jährige Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen (HWS). Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Gazellenkamp musste für die Zeit der Unfallaufnahme und für die anschließenden Reinigungsarbeiten zeitweise gesperrt werden.

Der Verkehrsunfalldienst West hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: