Polizei Hamburg

POL-HH: 130418-4. Festnahmen nach Widerstand, Bedrohung und Beleidigung

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.04.2013, 22:10 Uhr Tatort: Hmb.-Hamm, Carl-Petersen-Straße, Dach eines Supermarktes

Zwei Männer (20, 25) hielten sich auf dem Dach eines Supermarktes auf. Sie hatten diese Örtlichkeit offenbar für ein Trinkgelage genutzt und waren erheblich angetrunken.

Anwohner riefen die Polizei, als sie die Personen auf dem Dach bemerkten. Die Polizeibeamten umstellten das Gebäude und forderte die Männer auf, das Dach zu verlassen. Als sie sich weigerten, kletterten zwei Polizeibeamte auf das etwa acht Meter hohe Schrägdach des Supermarktes. Der 25-Jährige drohte, er werde sie vom Dach schmeißen. Mithilfe des Kollegen konnte der 28-jährige Polizist den 25-Jährigen ergreifen und fixieren. Liegend er dem 28-jährigen Polizeibeamten einen Stoß, sodass dieser ins Straucheln geriet und fast vom Dach gestürzt wäre. Es gelang den Beamten, den 25-Jährigen zu fesseln und über das Vordach nach unten abzutransportieren. Dabei leistete er erheblichen Widerstand, entwandte sich dem Griff der Beamten und stürzte mit dem Gesicht auf die Dachpfannen.

Inzwischen waren Feuerwehrbeamte mit einer Drehleiter und einem Rettungskorb eingetroffen, sodass die Beteiligten sicher zu Boden gebracht werden konnten.

Die Beschuldigten wurden dem Polizeikommissariat 41 zugeführt. Einbruchswerkzeug hatten sie nicht bei sich und einen angebotenen Alkotest lehnten sie ab. Sie wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: