POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 130418-2. Aus Leichtsinnigkeit schweren Verkehrsunfall verursacht

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 17.04.2013, 20:15 Uhr Unfallort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn

Ein 32-jähriger Motorradfahrer hat gestern Abend bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten.

Der 32-Jährige befuhr mit seinem Motorrad die Reeperbahn in Richtung stadtauswärts. Offenbar wollte er nur auf dem Hinterrad fahren. Dies misslang jedoch und der 32-Jährige stürzte rückwärts mit dem Motorrad zu Boden und überschlug sich mehrfach.

Der Fahrer wurde in einem hohen Bogen auf die Fahrbahn geschleudert. Er verletzte sich dabei schwer am rechten Arm und an der Wirbelsäule. Ein Rettungswagen brachte den 32-Jährigen in ein Krankenhaus.

Das Motorrad wurde schwer beschädigt sichergestellt.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: