FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 130405-4. Mutmaßlicher Taschendieb dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 04.04.2013, 19:45 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Marktstraße

Beamte des Polizeikommissariates 37 haben einen 19-jährigen Algerier wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen.

Gäste eines Restaurants in der Wandsbeker Marktstraße beobachteten den Heranwachsenden dabei, wie er einer 22-jährigen Kundin deren Smartphone aus der Jackentasche entwendete.

Angestellte des Restaurants verständigten die Polizei. Die alarmierten Beamten trafen den Tatverdächtigen noch im Lokal an und nahmen ihn vorläufig fest. Eine Durchsuchung des 19-Jährigen führte zur Auffindung des Smartphones. Es konnte der Geschädigten zurückgegeben werden.

Das Fachkommissariat für Taschen- und Trickdiebstahl (ZD 63) übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Beschuldigte bestritt den Tatvorwurf. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: