Polizei Hamburg

POL-HH: 130328-1. Festnahme nach Kfz-Aufbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.03.2013, 18:30 Uhr Tatort: Hmb.-Bergedorf, Nettelnburger Landweg

Ein 33-Jähriger wurde nach Verdacht des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen. Die Beamten der Kripo am PK 43 führten den Beschuldigten dem Amtsgericht Hamburg zu.

Ein Anwohner beobachtete, wie ein Mann mehrfach gegen die Fensterscheibe eines geparkten Autos schlug, bis diese zerbrach. Der Täter beugte sich in das Fahrzeug und holte Gegenstände hervor, die er unter seiner Jacke verbarg. Der Zeuge rief die Polizei und verließ seine Wohnung, um dem Täter in sicherem Abstand zu folgen. Dabei gab er laufend Standortmeldungen an die Polizeieinsatzzentrale. Der Täter verschwand in einem Mehrfamilienhaus im Ladenbeker Furtweg und konnte dort von einer inzwischen eingetroffenen Streifenwagenbesatzung vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten ein Navigationsgerät und zwei Ladekabel. Das Diebesgut wurde an den Eigentümer ausgehändigt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: