Polizei Hamburg

POL-HH: 130317-2. Drei Tatverdächtige nach Einbruchdiebstahl dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.03.2013, 16:50 Uhr

Tatort: Hamburg-Hummelsbüttel, Am Hehsel

Beamte des Polizeikommissariates 35 haben drei Jugendliche (16, 17, 17) wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort.

Anwohner der Straße Am Hehsel nahmen lautes Scheibenklirren wahr und bemerkten anschließend fremde Personen auf der Terrasse ihres Nachbarn. Sie alarmierten die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass die Terrassentür der Geschädigten eingeschlagen worden war; die Einbrecher waren indes bereits in Richtung Alte Landstraße geflüchtet. Im Rahmen einer Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen konnten die drei Tatverdächtigen noch in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Das Stehlgut, ein Laptop, trugen sie bei sich; es wurde sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Die Jugendlichen, zwei Deutsche (16, 17) und ein 17-jähriger Algerier, machten zum Tatvorwurf keine Angaben. Sie wurden nach Rücksprache mit der Hamburger Staatsanwaltschaft nach ihren erkennungsdienstlichen Behandlungen einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: