Polizei Hamburg

POL-HH: 130314-3. Verkehrsdirektion führte Abstandskontrolle bei Lkw auf der Autobahn durch

Hamburg (ots) - Zeit: 14.03.2013, 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr Ort: BAB 7 Richtung Süden zwischen Elbtunnel und AS Hmb.-Marmsdorf sowie Richtung Norden zwischen AS Hmb.-Marmsdorf und AS Hmb.-Moorburg

Beamte der Verkehrsdirektion 2 führten mit Unterstützung des Polizeihubschraubers "Libelle" eine Kontrolle durch, weil immer wieder Lkw auf der Autobahn den erforderlichen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen unterschreiten.

In 16 Fällen stellte die Besatzung des Hubschraubers eine deutliche Unterschreitung des Sicherheitsabstands fest und meldete die Fahrzeuge an die Beamten an den Kontrollstellen. Die Lkw wurden gestoppt und auf ihr Fehlverhalten hingewiesen. Bußgelder bis zu 400 Euro und Fahrverbote können hier erhoben werden. Vier ausländische Lkw-Fahrer mussten entsprechende Sicherheitsleistungen hinterlegen.

Während der Kontrolle wurde ein 45-Jähriger in einem Pkw Audi S4 von einem Provida-Fahrzeug auf der BAB 7 in Richtung Norden mit 171 km/h statt der erlaubten 120 km/h gemessen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: