Polizei Hamburg

POL-HH: 130307-3. Gewässerverunreinigung beim Beladen eines Binnentankmotorschiffes - Wasserschutzpolizei ermittelt

Hamburg (ots) - Zeit: 06.03.2013, 13:40 Uhr

Ort: Hamburger Hafen, Neuhöfer Hafen

Ein Mitarbeiter eines Tanklagers meldete gestern Mittag eine Gewässerverunreinigung im Neuhöfer Hafen. Die Wasserschutzpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

An der Brücke 4 des Tanklagers im Neuhöfer Hafen lag das deutsche Binnentankmotorschiff "DETTMER TANK 83". Die "DETTMER TANK 83" wurde mit 1.200 Tonnen Dieselkraftstoff beladen.

Nach ersten Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei kam es bei dem Ladevorgang zu einem sogenannten Überläufer. Ein Tank lief über, sodass ca. 100 Liter Diesel aus dem Tank austraten und an Deck des Tankmotorschiffes liefen. Ein Teil des ausgelaufenen Dieselkraftstoffes gelangte in das Hafenwasser. Dadurch entstand ein bunt-schillernder Farbfilm auf der Wasseroberfläche in einer Ausdehnung von ca. 6.000 - 10.000 m². Mitarbeiter des Tanklagers brachten einen Ölschlengel um das Tankschiff aus.

Ein Mitarbeiter der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt erschien vor Ort und erklärte die Gewässerverunreinigung für nicht reinigungsfähig.

Die Beamten zogen Gewässer- und Vergleichsproben zur Beweissicherung.

Die Ursache für den sogenannten Überläufer ist noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: