Polizei Hamburg

POL-HH: 130305-2. Erfolgreiche Sofortfahndung - sechs Festnahmen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.03.2013, 00:10 Uhr

Tatort: Hamburg-Blankenese, Sülldorfer Kirchenweg

Zivilfahnder des Polizeikommissariates 26 und Beamte der Landesbereitschaftspolizei haben sechs Jugendliche wegen eines gemeinschaftlichen Raubes vorläufig festgenommen. Das Landeskriminalamt (ZD 64) führt die weiteren Ermittlungen.

Eine mehrköpfige Personengruppe flüchtete beim Anblick eines Funkstreifenwagens in Richtung des S-Bahnhofes Blankenese. Gleich darauf wurden die Beamten von zwei 17-Jährigen angesprochen, dass sie beraubt worden waren.

Mehrere Jugendliche hatten die beiden 17-Jährigen umringt und bedroht. Einer aus der Gruppe hatte vermutlich einen Schlagring in der Hand gehalten und die Herausgabe des Portmonees gefordert. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung S-Bahnhof Blankenese.

Zivilfahnder des PK 26 bemerkten die Jugendlichen in der Nähe einer Tiefgarage und forderten Verstärkung an. Beamte der Bereitschaftspolizei kamen hinzu. Das Erscheinungsbild der sechs Jugendlichen im Alter von 15, 16, 16, 16, 16 und 17 stimmte mit der abgegebenen Personenbeschreibung der Geschädigten überein. Die sechs wurden vorläufig festgenommen.

Auf dem Fluchtweg stellten die Beamten eine Geldbörse und einen abgebrochenen Mercedes-Stern sicher.

Die weiteren Ermittlungen wurden von Kriminalbeamten der ZD 64 übernommen. Die sechs Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Erziehungsberechtigten übergeben. Haftgründe lagen nicht vor.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: