Polizei Hamburg

POL-HH: 130222-2. Schneller Fahndungserfolg - Raub auf Spielhalle aufgeklärt - eine Zuführung

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.02.2013, gegen 05:35 Uhr

Tatort: Hamburg-St.Georg, Beim Strohhause

Ein zunächst unbekannter Täter hatte gestern Morgen eine Spielhalle überfallen und ein Handy geraubt. Zivilfahnder des Polizeikommissariates 11 erkannten den Mann auf Bildern der Überwachungskamera und konnten ihn am Abend vorläufig festnehmen.

Der Tatverdächtige hatte morgens an der Tür der bereits geschlossenen Spielhalle geklopft und vorgegeben, Geld wechseln zu wollen. Die 52-jährige Angestellte öffnete die Tür einen Spalt breit, woraufhin der Mann in die Spielhalle drängte. Er ergriff den Schal der 52-Jährigen, würgte sie damit und forderte Geld.

Die Angestellte konnte sich befreien, hinauslaufen und die Tür von außen abschließen. Der Täter ging zum Tresen und raubte das Handy der Angestellten. Anschließend warf er sich wiederholt gegen die Türscheibe, bis dieses zerbarst und er hinausspringen konnte. Er lief in Richtung Bahnhof Berliner Tor davon.

Die Ermittlungen übernahm das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43). Die Kriminalbeamten stellten die Bilder aus der Überwachungskamera der Spielhalle sicher. Zivilfahnder des PK 11 erkannten darauf einen 35-jährigen Algerier wieder, den sie am vergangenen Freitag überprüft hatten. Bereits da trug dieser eine Bandage an der Hand, wie sie auch jetzt auf den Fotos zu sehen war.

Gestern Abend um 19:55 Uhr trafen die Fahnder den Tatverdächtigen im August-Bebel-Park an und nahmen ihn vorläufig fest. Neben der Bandage trug er auch noch die Kleidung, die er während der Tat anhatte.

In seiner Vernehmung machte der 35-Jährige keine Angaben zum Tatvorwurf. Er wurde nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: