Polizei Hamburg

POL-HH: 130221-2. Feuer in einem Einfamilienhaus in Hamburg-Wellingsbüttel - Eigentümer verstorben

Hamburg (ots) - Zeit: 20.02.2013, 18:02 Uhr

Ort: Hamburg-Wellingsbüttel, Orionstieg

Gestern Abend ist ein 81-jähriger Mann bei einem Brand in einem Einfamilienhaus ums Leben gekommen. Brandermittler des Landeskriminalamtes (LKA 45) haben die Ermittlungen übernommen.

Anwohner informierten die Rettungskräfte, nach dem sie bemerkt hatten, dass das Nachbarhaus brennt. Eine Anwohnerin (73) hatte noch Hilferufe aus dem brennenden Haus gehört. Zwei Nachbarn hatten vergeblich versucht, das Feuer mit einem Feuerlöscher und einem Gartenschlauch zu löschen. Als die Feuerwehr den Brandort erreichte, brannte das Wohnhaus in voller Ausdehnung. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Beamten den bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam eines Mannes.

Nach bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es sich bei dem Toten um den 81-jährigen Eigentümer des Hauses handelt. Die 73-jährige Anwohnerin erlitt einen Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam betreut. Die beiden Nachbarn wurden mit einer Rauchgasinhalation in einem Krankenhaus behandelt.

Der Leichnam wurde in das Institut für Rechtsmedizin transportiert.

Nach ersten Untersuchungen des Brandortes konnte die Brandursache noch nicht bestimmt werden. Es folgen weitere kriminalpolizeiliche Untersuchungen.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: