Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

20.02.2013 – 10:44

Polizei Hamburg

POL-HH: 130220-1. Marihuana an Minderjährige verkauft - mutmaßlicher Rauschgifthändler verhaftet

Hamburg (ots)

Zeit: 19.02.2013, 17:00 Uhr

Ort: Hamburg-Rahlstedt

Rauschgiftfahnder des Fachkommissariates Straßendeal (ZD 62) haben gestern einen 21-jährigen Deutschen afghanischer Abstammung verhaftet, der im Verdacht steht, mit Marihuana gehandelt und das Rauschgift an Minderjährige verkauft zu haben.

Im Januar 2013 erschien eine Mutter am Polizeikommissariat 38 und teilte mit, dass ihr 14-jähriger Sohn von Marihuana abhängig sei und seine Drogen von einem nur mit Spitznamen bekannten beziehe.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Rauschgiftdezernat übernahmen die weiteren Ermittlungen. Diese führten auf die Spur des 21-jährigen Tatverdächtigen, der das Rauschgift von einem 37-jährigen Türken bezog. Ferner stellten die Ermittler fest, dass der Tatverdächtige das Rauschgift von seinen minderjährigen Geschwistern (12, 14) in eine Rahlstedter Wohnung transportieren ließ. Dort verkauften zwei Tatverdächtige (23, 24) das Rauschgift für den 21-jährigen Beschuldigten an die jeweiligen Abnehmer weiter.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der Beschuldigten (23, 24) in Hamburg-Rahlstedt. Bei der Vollstreckung des Beschlusses konnten geringe Mengen Marihuana sichergestellt werden. Die Beschuldigten räumten ein, das Marihuana für den 21-Jährigen verkauft zu haben.

Das Amtsgericht Hamburg erließ einen Haftbefehl gegen den 21-jährigen Beschuldigten sowie einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 37-Jährigen, die gestern vollstreckt wurden. Dabei konnten ca. 50 Gramm Marihuana und 2.870 Euro mutmaßliches Dealgeld sichergestellt werden.

Der 21-jährige Beschuldigte, der als Intensivtäter geführt wird, wurde verhaftet und der Haftabteilung des Amtsgerichts zugeführt.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell