Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

03.02.2013 – 12:09

Polizei Hamburg

POL-HH: 130203-4. Betrügerische Handwerker festgenommen

Hamburg (ots)

Tatzeit: 02.02.2013, 14:30 Uhr

Tatort: Hamburg-Farmsen, Bullskamp

Beamte des Polizeikommissariates 38 haben gestern zwei Rumänen im Alter von 40 und 37 Jahren vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, eine Rentnerin betrogen zu haben.

Die beiden Tatverdächtigen klingelten an der Haustür der Rentnerin und boten ihr an, die Dachrinne ihres Hauses zu säubern. Vereinbart wurde ein Festpreis von 150 Euro.

Nach knapp einer Stunde waren die Männer mit der Säuberung fertig und forderten nun plötzlich von der Geschädigten 2.100 Euro. Gründe für die Preiserhöhung nannten sie nicht. Die Rentnerin wollte nicht zahlen und so kam es zu einem lautstarken Streit zwischen den beiden Rumänen und der 74-jährigen Bewohnerin.

Ein Polizeibeamter in seiner Freizeit hörte diesen Streit und erkannte die Situation. Er verständigte die Polizei.

Die Funkstreifenwagenbesatzung des Peter 38/2 erschien im Bullskamp und konnte die beiden Beschuldigten noch vor Ort vorläufig festnehmen.

Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die beiden Tatverdächtigen wieder entlassen. Es lagen keine Haftgründe vor.

Die Polizei rät:

Seien sie wachsam, wenn Ihnen unaufgefordert an der Haustür Dienstleistungen von angeblichen Handwerkern angeboten werden. Gehen Sie nicht in Vorkasse. Prüfen Sie genau, wen Sie in Ihre Wohnung oder auf Ihr Grundstück lassen. Verständigen Sie bei Verdachtsmomenten umgehend die Polizei.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg