Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

20.01.2013 – 12:53

Polizei Hamburg

POL-HH: 130120-4. Betrunkener Autofahrer ohne Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen und dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 19.01.2013, 09:35 Uhr

Tatort: Hamburg-Borgfelde, Eiffestraße

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben gestern Morgen einen betrunkenen Autofahrer gestoppt und vorläufig festgenommen.

Eine Zeugin hatte der Polizei über Handy mitgeteilt, dass vor ihr in der Eiffestraße ein offensichtlich betrunkener Autofahrer mit einem Pkw Fiat Panda in Richtung stadteinwärts unterwegs sei.

Die Besatzung des Peter 41/2 konnte sich mit ihrem Streifenwagen vor den Fiat setzen. Nachdem der Fiat-Fahrer zunächst auf die Weisungen, anzuhalten, nicht reagierte, konnte sein Fahrzeug schließlich kurz nach der Kreuzung Grevenweg gestoppt werden.

Bei der Überprüfung des Fahrers (27) schlug den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Ferner äußerte der 27-Jährige, keine Fahrerlaubnis zu besitzen.

In Rücksprache mit der Hamburger Staatsanwaltschaft wurde bei dem Beschuldigten eine Blutprobenentnahme angeordnet. Da er im Bundesgebiet ohne Meldeanschrift ist, wurde er einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg