Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

11.10.2012 – 10:15

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kreisgebiet - Verkehrssünder im Umland gestoppt

Wanderup, Haurup, Gammelund, Hollingstedt (ots)

Mittwochnachmittag mussten Beamte vom Polizei-Bezirksrevier Schleswig im Rahmen ihrer Streifen mehrere Strafverfahren gegen Verkehrssünder einleiten :

Gegen 15:00 Uhr stoppten sei auf der B200 bei Wanderup einen Landwirt, der mit seinem Gespann viel zu schnell unterwegs war. Er hatte einen zulassungsbefreiten landwirtschaftlichen Anhänger gezogen, der nur bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h geführt werden darf, aber viel schneller gefahren ist und somit Zulassung und Versicherungsschutz nicht gegeben waren. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein.

Eine Mofa-Prüfbescheinigung ist keine Fahrerlaubnis ! : Im Nahbereich geriet bereits gegen 15:15 Uhr ein 18-jähriger Rollerfahrer ins Visier der Streife. Der Jungbiker konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen, führte aber ein fahrerlaubnispflichtiges Zweirad, was er offenbar entdrosselt und getunt hatte. Auch hier untersagten die Beamten die Weiterfahrt. Der 18-jährige wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben. Außerdem wird die Fahrerlaubnisbehörde informiert und prüfen, ob in naher Zukunft mangels charakterlicher Eignung überhaupt eine Fahrerlaubnis erteilt werden kann.

In Haurup zeigte sich ein 25-jähriger noch dreister : Er fuhr mit einem Motorrad von 125 ccm im Oeverseering als die Beamten ihn gegen 16:45 Uhr kontrollierten und konnte ebenfalls lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwartet ihn, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Ähnlich erging es einem 16-jährigen gegen 18:00 Uhr in Gammelund auf der L28 : Der junge Rollerfahrer hatte sein Bike derart getunt, dass eine Fahrerlaubnis erforderlich gewesen wäre. Er durfte nicht weiterfahren. Die Beamten fertigten auch hier eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und informieren die Fahrerlaubnisbehörde.

Gegen 18:45 Uhr stoppten sie auf der L29 bei Hollingstedt einen 23-jährigen Traktorfahrer. Der Traktor war weder zugelassen noch versichert und hatte entsprechend keine Kennzeichen. Der 23-jährige wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Zulassungsbestimmungen verantworten und durfte nicht weiterfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg