PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

13.07.2012 – 13:05

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Jübek - Zeugenaufruf : 15-jähriger Schüler beim Pommesessen zusammengeschlagen

SchleswigSchleswig (ots)

Sonntagmorgen, 01.07.2012, gegen 04:15 Uhr, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Seeweg in Jübeck, Bereich Friedrichsau, in Höhe des Gammellunder Sees.

Ein 15-jähriger Schüler war gemeinsam mit seinem Freund auf dem Heimweg, vom traditionellen Seefest kommend. Beide aßen eine "Portion Pommes".

Im Vorbeigehen kam es aufgrund der Enge des Weges beim Essen im Gang zu einer Berührung mit einem entgegenkommenden Pärchen. Daraufhin entschuldigte sich der 15-jährige sofort. Die Dame entgegnete, daß so etwas "mal passieren" könne und ging weiter. Der Begleiter jedoch verlor die Fassung : Er stieß den Schüler zu Boden und trat ihn mehrfach am Boden liegend, auch ins Gesicht.

Möglicherweise hatte der Täter dabei ein Schlüsselbund verloren, welches der Schüler an sich nahm und bei Anzeigenerstattung den Beamten der Polizeistation Silberstedt übergab.

Der 16-jährige Freund zog den Aggressor vom Schüler weg. Das Paar ging weiter und wird wie folgt beschrieben :

Mann : 25-40 Jahre alt, zirka 185 cm groß, schlank, dunkle Kleidung, kein Bart Frau : 20-25 Jahre alt, zirka 170 cm groß, blondes Haar

Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweisgeber, Zeugen und Verantwortliche melden sich bitte unter 04626/310.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg