Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - unfallbeteiligter Radler gesucht, gestürzte Schülerin verletzt

Schleswig (ots) - Dienstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, kam es auf dem Radweg in der Königstraße zum Unfall zwischen zwei Radfahrern, bei dem sich eine 18jährige leicht verletzt hatte.

Die Schülerin fuhr auf dem linken Radweg der Königstraße aus Richtung Lange Straße in Richtung ZOB. Direkt voraus fuhr ein langsamerer Radler. Die 18jährige wollte überholen, als der Mann plötzlich abbog und beide kollidierten.

Die Schülerin stürzte und verletzte sich leicht an der Hand.

Nachdem sich der zirka 60-70jährige, 170-180 cm große Mann um die Gestürzte gekümmert hatte und ihr dabei half, die Fahrradkette wieder aufzusetzen, entfernte er sich mit seinem dunklen Herrenrad, ohne die Personalien zu hinterlassen.

Die 18jährige begab sich ins Krankenhaus, wurde hier ambulant versorgt und dabei eine Fraktur festgestellt. Sie zeigte den Vorfall bei der Polizei-Zentralstation Schleswig an.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ein, suchen Zeugen und bitte den Verantwortlichen, sich unter 04621/84-311 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: