Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Junge in Schleswig von PKW erfasst - schwer verletzt

Schleswig (ots) - Am Mittwochmittag gegen 12:05 Uhr kam es in Schleswig im Husumer Baum zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 8jähriger Junge schwer verletzt wurde. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr eine 35 jährige Fahrerin mit ihrem Kombi den Husumer Baum und bemerkte etwa auf Höhe Nr. 30 einen Jungen, der am Strassenrand stand. Dieser schaute nach rechts und links die Strasse entlang. Als sie etwa auf gleicher Höhe war, lief der Junge gegen den vorbeifahrenden Wagen und wurde zurückgeschleudert. Der Außenspiegel brach dabei ab. Der Junge erlitt schwere Kopfverletzungen und Prellungen und wurde in ein Krankenhaus gefahren und stationär aufgenommen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden am Fahrzeug ist gering. Die Polizei Schleswig, Tel. 04621/84-311, sucht Unfallzeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: