Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

29.09.2011 – 14:00

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Serie von Einbrüchen aufgeklärt, Täter in Haft

Flensburg (ots)

Ermittlungserfolg: Einer mehrköpfigen Einbrechergruppierung konnten durch das K7 der Bezirkskriminalinspektion über 20 Einbrüche in Gewerbeobjekte - überwiegend in Getränkemärkte - im Kreis Schleswig-Flensburg, Rendsburg und Husum nachgewiesen werden. Gegen die vier Haupttäter wurden Haftbefehle erlassen und Untersuchungshaft angeordnet.

Ende August konnten nach einem Einbruch in einem Böklunder Getränkemarkt vier junge Männer auf frischer Tat vorläufig festgenommen werden. Sie hatten die vordere Eingangstür mit einem Gullydeckel eingeworfen und gelangten in das Gebäude. Aus dem Objekt entwendeten sie Zigaretten und einen Tresor.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine Tätergruppierung um diese bereits polizeibekannten Personen im Alter von 21-22 Jahren seit Frühjahr 2010 für eine Vielzahl ähnlich gelagerte Einbruchstaten in Getränke- und Gewerbebetriebe verantwortlich ist. 25 Delikte konnten im Rahmen von Geständnissen oder Sachbeweisen (Videoaufzeichnungen) zugeordnet werden. Zum Teil blieb es bei versuchten Taten.

Die Einbrüche ereigneten sich zunächst im Flensburger Stadtgebiet. Später wurden Tatorte im Raum Schleswig, Rendsburg und Husum aufgesucht. Auch in Dänemark wurden Wohnungseinbrüche begangen, die der Tätergruppe zugeordnet werden können.

Stehlgut waren überwiegend Tabakwaren, Laptops und Tresore, in denen Bargeld vermutet wurde. Die Tresore wurden aus den Objekten herausgeschafft, im Kfz mitgenommen und später an einem anderen Ort aufgebrochen.

Insgesamt wird das Stehlgut auf einen Wert von mehreren tausend Euro geschätzt, der entstandene Sachschaden auf ein vielfaches höher.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell