Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

05.08.2011 – 13:18

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf & Warnung : Wechselgeldbetrüger in der Innenstadt

Flensburg (ots)

Donnerstag kam es in der Fußgängerzone zu einem kuriosen Fall von Wechselgeldbetrug. Südländisch aussehende Rosenverkäufer drückten Passanten die Blumen unaufgefordert in die Hand und wollten sich das vermeintliche Geschenk dann bezahlen lassen. Im Rahmen dieser Bezahlung kam es dann zu Wechselgeldbetrügereien. Zwei junge Frauen zeigten den Vorfall sofort beim 1. Polizeirevier an.

Hinweisgeber, Zeugen oder weitere Geschädigte melden sich bitte bei der Polizei unter 0461/484-0.

Wichtig : Die Bezirkskriminalinspektion rät zu erhöhter Wachsamkeit und dazu, im Verdachtsfall sofort die Polizei zu alarmieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg