Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

15.07.2011 – 10:26

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - 17jähriger verunfallt alkoholisiert

Schleswig (ots)

Donnerstagabend verunfallte ein 17jähriger in der Friedrichstraße mit seinem Opel Astra obwohl ihm bisher keine Fahrerlaubnis erteilt worden war unter Alkoholeinfluss und verletzte seinen Unfallgegner leicht.

Der 17jährige fuhr den Opel seiner Freundin durch die Friedrichstraße. In Höhe Bahnhofstraße hielten zwei weitere vorausfahrende Verkehrsteilnehmer, ein 47jähriger Schleswiger und eine 48jährige aus Treja, mit ihren Fahrzeugen hintereinander an einer Ampelanlage. Der Alkoholisierte bemerkte die zwei Haltenden zu spät, fährt auf und schiebt sie zusammen.

Der 47jährige verletzte sich leicht. Das Auto vom Unfallfahrer war nicht mehr fahrbereit und wurde mit einem Abschlepper geborgen.

Die Beamten der Polizei-Zentralstation Schleswig stellten beim 17jährigen über 1,4 Promille Atemalkohol fest und ließen eine Blutprobe entnehmen. Die Eltern erhielten Kenntnis vom Sachverhalt und über die weiteren Maßnahmen.

Der Jugendliche wird sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Die Fahrerlaubnisbehörde erhält ebenfalls von dem Vorfall Kenntnis und prüft nun, ob dem 17jährigen in naher Zukunft überhaupt eine Fahrerlaubnis erteilt werden kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung