Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

16.05.2011 – 13:12

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Polizeibeamter durch flüchtigen Einbrecher verletzt

Flensburg (ots)

Am Freitagabend gegen 22.14 Uhr wurden Beamte des 1. Polizeireviers in die Lilienthalstraße gerufen, wo drei Personen die Scheibe eines Geschäftes eingeschlagen und Gegenstände aus dem Warengeschäft davongetragen haben sollten. Durch die Beschreibung eines aufmerksamen Zeugen gelang es Beamten des ZSK Flensburg, die drei Tatverdächtigen im Langberger Weg zu stellen.

Die alkoholisierten 16,- 17- und 18jährigen flüchtenden Flensburger konnten zunächst durch 2 Beamte angesprochen und festgehalten werden. Dem 17jährigen bereits polizeibekannten Jugendlichen gelang kurzzeitig die erneute Flucht, nachdem er einen seiner Verfolger mit einer gläsernen Wasserpfeife erheblich im Gesicht verletzt hatte. Der Beamte musste in der Diako sowie der Kieler Uniklinik behandelt werden. Der 17jährige konnte wenig später von einer anderen Streifenbesatzung festgenommen und in die Gewahrsamszelle gebracht werden.

Er leistete noch auf der Polizeiwache derartigen Widerstand, dass er von Beamten erneut zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Nur so war eine Zuführung in die Gewahrsamszelle möglich.

Die Staatsanwaltschaft führte den Jugendlichen im Laufe des Samstags zwecks Inhaftierung einer Richterin vor. Der 17jährige sitzt nunmehr in der Jugendanstalt ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg