Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

26.05.2010 – 10:01

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Dreiste Handtaschenräuber in Flensburg unterwegs

Flensburg (ots)

Am Dienstag kam es in Flensburg zu zwei dreisten Handtaschenraubdelikten. Gegen 10:15 Uhr ging eine 78 jährige Frau über den Mühlenfriedhof in Richtung Ochsenmarkt zum Einkaufen. Nachdem sie etwa 200m in den Mühlenfriedhof hineingegangen war, wurde sie von hinten gestoßen und fiel nach vorne auf den Fußweg. Eine männliche Person entriss der älteren Dame den mitgeführten Stoffbeutel, in dem sich ihre Geldbörse befand. Mit dem darin befindlichen geringen Bargeldbetrag lief der Täter in Richtung Marienallee davon. Das Opfer hat den Täter nur von hinten gesehen und kann ihn lediglich als eher jungen Mann mit dunkler Bekleidung beschreiben.

Am Nachmittag gegen 15:15 Uhr kam es im Bereich Wiesenweg/ Osterallee in Flensburg zu einem weiteren Raub. Eine 52 jährige Frau fuhr mit ihrem Fahrrad von der Osterallee kommend in den Wiesenweg. Ihr kamen drei männliche Personen entgegen. Zwei saßen auf einem Mofa, ein dritter fuhr auf einem Fahrrad. Der Mofafahrer trat unvermittelt gegen das Rad der Geschädigten, wodurch die Frau ins Straucheln kam, jedoch nicht stürzte. Einer der drei männlichen Personen versuchte, ihr die Tasche von der Schulter zu reißen, was aufgrund der heftigen Gegenwehr des Opfers nicht gelang. Die Frau erhielt daraufhin von einem der Täter einen Faustschlag in den Magen. Die Täter raubten letztlich aus dem Fahrradkorb der Geschädigten eine Tasche mit Geldbörse und persönlichen Papieren. Danach flüchteten die Täter. Zu den Personen konnte die Frau lediglich sagen, dass es sich um Jugendliche handelte. Der Fahrradfahrer war etwa 180-185 cm groß, hatte hellbraune Haare und trug einen schwarzen Pullover. Der Mofafahrer trug ein Sweatshirt und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen.

In beiden Fällen sucht die Kriminalpolizei Flensburg, Tel. 0461-484-0 Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg