PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

04.02.2010 – 15:49

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Zwei Unfallfahrer flüchtig - Zeugen gesucht

    Flensburg    Flensburg (ots)

Das Polizei-Bezirksrevier sucht Zeugen zu zwei Verkehrsunfällen in Flensburg, bei denen der jeweilige Unfallverursacher vom Unfallort geflüchtet ist.

    Der erste Unfall ereignete sich am Montag, dem  01.02.2010, im Langberger Weg. Dort wurde ein auf dem Parkstreifen parkender Mercedes Sprinter angefahren und stark beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt hier ca. 2.500 EUR.

    Bei dem zweiten Unfall wurde am Mittwoch, dem 03.02.2010, vor 21:00 Uhr, an der Einmündung Osttangente / Adelbyer Kirchenweg ein Ampelmast umgefahren. Hier hinterließ der Verursacher einen Schaden von ca. 1.500 EUR. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0461 484 0  zu melden.

    Die am Dienstag veröffentlichte Pressemitteilung zu der Unfallflucht in der Mommsenstraße führte sehr schnell zur Aufklärung der Straftat. Wir bedanken uns auch im Namen der betroffenen Bürgerinnen und Bürger auf diesem Wege ganz herzlich für die entsprechenden Veröffentlichungen, ohne die so manche Aufklärung nicht möglich wäre.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010 o. 0151/16712669
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell