Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Pkw auf A 7 überschlagen - eine Person schwer verletzt

    Lottorf (ots) - Heute vormittag um 10.57 Uhr ereignete sich auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Norden in Höhe km 45 (Kreis Schleswig-Flensburg) zwischen den Anschlussstellen Owschlag und Jagel ein schwerer Verkehrsunfall. Ein silberner Pkw Audi Kombi hat sich überschlagen. Ein Lkw der Bundeswehr wurde an dem Unfall beteiligt. Auf die Gegenfahrbahn fliegende Trümmerteile haben ein weiteres Fahrzeug beschädigt.   Der Fahrer des Pkw Audi wurde eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr  aus dem Autowrack befreit werden. Zur Zeit wird der Fahrer am Unfallort notärztlich versorgt.  Die A 7 ist zur Zeit in Richtung Norden voll gesperrt. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Unfallursache an die Unfallstelle gerufen. Die Straßenmeisterei Schleswig richtet eine Behelfsumleitung an der AS Owschlag ein. Der Rückstau beträgt zur Zeit ca 3 km und baut sich weiter auf.

    Der Pkw Audi ist zuvor im Bereich der Rader Hochbrücke anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, die bereits die Polizei benachrichtigt hatten und den Verdacht der Trunkenheit beim Fahrer des Audi geäußert hatten. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: