Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Einbruchserie in Mehrfamilienhäuser aufgeklärt

    Flensburg (ots) - Eine Einbruchserie in Wohnungen von Mehrfamilienhäusern im Flensburger Stadtgebiet wurde von den Kriminalbeamten des SG 2 der Kripo Flensburg aufgeklärt. Die Beamten konnten eine sechsköpfige Tätergruppe dingfest machen, die in den vergangenen Wochen in fünf Wohnungen in der Bauer Landstraße, der Apenrader Straße, der Eckener Straße und der Mürwiker Straße eingebrochen  sind.

    Die Täter drangen über auf Kipp stehende Fenster in die Wohnungen ein oder hebelten die Wohnungstüren auf. Die 16 bis 22 jährigen Einbrecher stahlen Unterhaltungselektronik, Handys, Schmuck und Bargeld. Die Einbrüche beging die Diebesbande in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Die Vernehmungen ergaben, dass die Diebesbande das Geld für Alkohol, Drogen und Spielhallenbesuche benötigte. Es handelt sich bei allen sechs Tätern um ortsansässige Flensburger.

    Die ermittelten Straftäter sind den Kriminalbeamten zum Teil aus vorherigen Ermittlungsverfahren bekannt. So waren einige von ihnen auch an einer Einbruchserie in Wohnungen von Mehrfamilienhäusern beteiligt, die sich, wie bereits berichtet, im Juni und Juli dieses Jahres im Flensburger Stadtgebiet ereignete. Im Sommer  führten die intensiven Ermittlungen der Kripo zu  fast 20 aufgeklärten Einbrüchen in Wohnungen, die auch zu rechtskräftigen Verurteilungen der Täter führten.

    In beiden Einbruchserien waren Hinweise aus der Bevölkerung hilfreich und führten zu umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei, die letztlich zur Überführung der Diebesbande führte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle -
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Volker Boldt
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/988 6 340582
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: