Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

03.09.2009 – 23:46

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Husum: Starke Rauchentwicklung in Hochhaus

    Flensburg (ots)

090903.2 - Heute Abend, um kurz vor 22:00 Uhr kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einer starken Rauchentwicklung in einem Hochhaus in der Husumer Rungholtstraße.

    Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen der Polizei Husum und Hattstedt geleiteten bei ihrem ersten Eintreffen zunächst mehrere Personen aus dem verqualmten Gebäude.

    Die Feuerwehr setzte unter anderem vier Drehleitern der Feuerwehren aus Husum, Niebüll, Bredstedt und Schleswig sowie Betreuungskräfte ein. Die Evakuierungsmaßnahmen waren nach rund einer Stunde abgeschlossen.

    Eine verletzte Person, die Rauchgase eingeatmet hatte, wurde mit dem Rettungswagen in ein Husumer Krankenhaus eingeliefert. Die Schwere der Verletzung ist zurzeit noch unklar.

    Die Kripo übernahm bereits am Abend die Ermittlungen zur möglichen Ursache. Diese dauern zur Stunde noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Kooperative Regionalleitstelle-Nord
Axel Dobrick
Telefon: +49 461-999 30 230

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung