Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: 45-jähriger Nachbar wurde zum Lebensretter!

    Flensburg (ots) - Am Sonnabendnachmittag machte ein 79-jähriger Rentner in der Ortschaft Neuberend einen Spaziergang um den Kattenhunder See. Hierbei kam er ins Stolpern und rutschte die Uferböschung herab ins Wasser.

    Der Rentner konnte sich im Wasser liegend an der Böschung festhalten und rief um Hilfe.

    Ein Nachbar des Rentners hörte seine Hilferufe, als er den Rasen mähte. Dieser rief sofort über Notruf Rettungskräfte zum Kattenhunder See und lief zum Ufer. Hier entdeckte er den Mann - er lag zu diesem Zeitpunkt schon eine halbe Stunde im Wasser - und versuchte ihn herauszuziehen, was nicht gelang, so hielt er ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte fest und über Wasser.

    Gemeinsam wurde dann der Rentner aus dem Wasser geborgen. Er kam zur Untersuchung in das Martin-Luther Krankenhaus.

    Ohne Wahrnehmung der Hilferufe und das kräftige Zupacken seines Nachbarn wäre es vermutlich ein tödlicher Spaziergang für den Rentner geworden.

    Helmut Drasdo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: