Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

15.07.2009 – 11:29

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Techniker durch Stromschlag schwer verletzt

    Flensburg (ots)

Am 15.07.09 gegen 09:45 Uhr wurde die Polizei in die Waitzstrasse Ecke Munketoft gerufen. Dort hatte ein Techniker der Stadtwerke an einem Stromkasten gearbeitet und dabei einen Stromschlag erlitten. Der 52 jährige Mann war ansprechbar, hatte aber Verbrennungen zweiten Grades am ganzen Körper. Er wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend in einem Flensburger Krankenhaus stationär aufgenommen. Lebensgefahr kann aufgrund der Schwere der Verletzungen noch nicht ausgeschlossen werden. Der Strom für den Bereich der Waitzstrasse wurde abgestellt. Wann der Schaden am Stromkasten behoben ist und die Strasse wieder mit Strom versorgt werden kann, konnten die Stadtwerke noch nicht sagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg