PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

28.06.2009 – 21:04

Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Auffahrunfall mit Folgen in Glücksburg

    Flensburg (ots)

Am frühen Sonntagabend ereignete sich in Glücksburg, Flensburger Straße/Uferstraße, ein Auffahrunfall.

    Zunächst sah alles nach einem einfachen Auffahrunfall in der Einmündung vor dem Mühlenteich aus. Ein VW-Bus fuhr einem verkehrsbedingt wartenden Rollerfahrer, männl., 52 Jahre, auf. Es kam zum Sturz des Rollers, wobei sich der Fahrer und sein weibl. Sozius, 18 Jahre, leicht verletzten und mit Verdacht auf Halswirbelsyndrom und Abschürfungen vorsorglich in ein Flensburger Krankenhaus eingeliefert wurden.

    Der eingesetzte Polizeibeamte der Polizeistation Langballig ließ den Fahrzeugführer bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort einen Atemalkoholtest durchführen. Der Verdacht auf Alkohol wurde hierbei bestätigt. Das Gerät zeigte einen Wert von 2,89 Promille an.

    Dem Unfallverursacher, männl. 54 Jahre, wurde eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren wurde sein Führerschein einbehalten und es wird gegen ihn eine Strafanzeige gefertigt.

    Einsatzleitstelle Schleswig              -Jaekel-

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg