Polizeidirektion Flensburg

POL-SL: Betrunkener Radfahrer verschätzt sich bei dem Versuch einen Werbeträger zu unterfahren

    Flensburg (ots) - Kurz vor Mitternacht versuchte ein 67-jähriger in Tarp (Krs. SL-FL) mit dem Fahrrad unter einem Werbeträger durchzufahren. Dies gelang dem Mann jedoch nicht. Das Werbeschild, welches ca. 1, 60m hoch auf dem Gehweg vor einer Tarper Bäckerei aufgestellt ist, hing für den Radfahrer nicht hoch genug. Er stieß mit dem Kopf dagegen, zog sich eine Kopfplatzwunde zu und stürzte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei wurde ein Atemalkoholwert von 1, 76 Promille festgestellt.

    Der Radfahrer wurde in ein Flensburger Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

    Gegen ihn wird eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

    Die Polizei weist darauf hin, dass nicht nur das Führen von motorisierten Fahrzeugen unter Alkoholeinfluss verboten ist, sondern unter Umständen auch das Fahren von Fahrrädern unter Alkoholeinfluss ein Strafverfahren mit sich bringen kann. Nähere Auskünfte zu diesem Thema erteilen ihre Polízeibezirksreviere.

    Einsatzleitstelle Schleswig                -Jaekel-

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Leitstelle Schleswig

Telefon: 04621-842 11
Fax: 04621-842 38
E-Mail: ELSt.Schleswig.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: