Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Umweltverschmutzung durch falsch gelagerte Autowracks in Jarplund-Weding

    Flensburg (ots) - Am heutigen Vormittag wurden im Rahmen von Ermittlungen größere Mengen an Autowracks, Altmotoren und Autobatterien auf einem nicht zertifizierten Demontagebetrieb in Handewitt, OT Jarplund-Weding, aufgefunden. Auf dem Grundstück des Betriebes wurden 33 Autowracks, ca. 8-10 m³ Motoren, 60m³ Altreifen und Fahrzeugteile sowie rund 40 säuregefüllte Altbatterien gefunden. Durch falsche Lagerung gelangte an mehreren Stellen das Altöl der Motoren in den Boden und verunreinigten diesen. Es wurden Anzeigen wegen Bodenverunreinigung, unerlaubtes Betreiben von Anlagen sowie unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen gegen den 43jährigen Betreiber des Autohandels  gefertigt. Diese Straftaten werden mit einer hohen Geldstrafe oder sogar Freiheitsstrafe geahndet. Sofortmaßnahmen waren nicht erforderlich. Die Fachdienststelle des Kreises erhält Kenntnis und veranlasst die notwendigen Maßnahmen, wie den Bodenaustausch. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Öffentlichkeitsarbeit
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Marina Bräuer
Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669
Fax: 0431-988 6 348464
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: