Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Bargeld mit gestohlenen Scheckkarten abgehoben

    Flensburg (ots) - 090430.2 - Die Flensburger Kripo warnt aktuell vor Taschendieben: Am vergangenen Dienstagmorgen wurden im Einkaufszentrum Schleswiger Straße und einem Supermarkt in der Apenrader Straße insgesamt drei unbeaufsichtige Handtaschen und Einkaufsbeutel gestohlen. In einem Fall hoben bislang unbekannte Täter wenig später mit einer vorgefundenen EC-Karte  einen vierstelligen Bargeldbetrag vom Konto einer Rentnerin ab.

    Die Diebe nutzten dabei die Arglosigkeit ihrer Opfer aus, die ihre Taschen jeweils nur für kurze Zeit aus den Augen gelassen hatten.

    Die Polizei rät daher, persönliche Geheimnummern (PINs) niemals zusammen mit der EC-Karte aufzubewahren und gestohlene Karten umgehend sperren zu lassen. Die kostenfreie Rufnummer des Zentralen SPERRNOTRUFS lautet 116 116.

    Weitere Sicherheitstipps gegen Taschendiebstahl und EC-Karten-Betrug gibt es unter folgenden Adressen:

    www.polizei-beratung.de/vorbeugung/diebstahl_einbruch/taschendiebs tahl/ www.polizei-beratung.de/vorbeugung/betrug/ec_und_kreditkartenbetrug/

    Entsprechende Broschüren hält die jeweilige Polizeidienststelle für ihre Bürger bereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: