Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Tiere vergiftet - 250 Euro Belohnung für Hinweise

    Böklund (ots) - 090116.8 - Bislang Unbekannte warfen am Donnerstag, dem 8. Januar 2009, Rattengift auf das Grundstück des Hauses Goosgang 5 in Stolk (Kreis Schleswig-Flensburg).

    Daraufhin verendeten ein dort lebender, vierjähriger Bordercollie und eine eine frei lebende Nachbarskatze, die das Gift fraßen.

    Teile des Rattengiftes konnte die Polizei sicherstellen.

    Für Hinweise, die zur Identifizierung und Ergreifung des Täters führen, setzte der Anzeigende inzwischen eine Belohnung in Höhe von 250 Euro aus.

    Etwaige Zeugen wenden sich bitte an die Polizeistation Böklund, Telefon: 04623/7210.

Rückfragen bitte an:

Polizeistation Böklund,
Johann-Martin Thomsen
Toft 7, 24860 Böklund
Telefon: 04623/7210
Fax: 0431/9886442842

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: