Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Serie von Kfz-Aufbrüchen in Schleswig geklärt

    Schleswig (ots) - 080730.5 - Sonntagfrüh wurden in Schleswig im Bereich des Bahnhofes insgesamt 17 Kraftfahrzeuge aufgebrochen.

    In einem Fall versuchten die Täter zusätzlich das Fahrzeug zu stehlen, was aber nicht gelang.

    Anwohner wurden durch Geräusche auf die Kfz-Aufbrüche aufmerksam und informierten die Polizeizentralstation Schleswig.  Die Beamten konnten in unmittelbarer Tatortnähe drei männliche Personen feststellen.

    Sie wurden näher überprüft und dabei  wurde umfangreiches Diebesgut aus den aufgebrochenen Fahrzeugen gefunden.Die jungen Männer wurden festgenommen.

    Es handelt sich dabei um drei Personen, die der Ermittlungsgruppe Jugend der Kripo Schleswig bereits bekannt waren. Sie sind 13 bis 21 Jahre alt.

    Im Rahmen der noch in der Nacht durchgeführten Vernehmungen gestanden die Beschuldigten zusätzlich einen im Juli im Schleswiger Stadtgebiet verübten Einbruch in ein Einfamilienhaus.

    Während der strafunmündige 13-Jährige in die Obhut seiner Sorgeberechtigten überstellt wurde, wurden die beiden anderen, die zurückliegend auch schon längere Haftstrafen verbüßt hatten, am Montag der Haftrichterin des Amtsgerichtes Schleswig vorgeführt.

    Gegen beide Beschuldigte wurde Untersuchungshaft wegen Flucht- bzw. Wiederholungsgefahr angeordnet. Sie wurden Justizvollzugsanstalten zugeführt.

    Der von den drei Tätern an den Kraftfahrzeugen angerichtete Sachschaden übersteigt bei weitem den Wert des erlangten Diebesgutes.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Kriminalpolizeistelle Schleswig
Friedrich-Ebert-Str. 8
24837 Schleswig
Dieter Obermüller
Tel. 04621/84410
Fax  04621/84438 od. 0431 988 6 442600

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: