Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Däne fuhr betrunken bei rot

    Flensburg (ots) - 080714.1- Ein 42-jähriger Däne war gestern Abend mit seinem Wagen betrunken im Flensburger Stadtgebiet unterwegs. Er fiel den Beamten des 1. Polizeireviers auf, weil er an der Ecke Süderhofenden/ Hafendamm eine rote Ampel missachtete. Bei einer Atemalkoholkontrolle pustete der Beschuldigte 2,28 Promille.

    Die Polizisten kontrollierten den auffälligen Verkehrsteilnehmer wenig später im Einmündungsbereich Wilhelmstraße. Er war nicht angeschnallt und machte trotz seines später festgestellten, erheblichen Trunkenheitszustandes einen nur leicht verwirrten Eindruck.

    Auf der Wache zeigte sich anhand des Atemalkoholtests, dass der Beschuldigte zum Kontrollzeitpunkt absolut fahruntüchtig gewesen sein dürfte. Ihm wurde eine Blutprobe entommen, und er musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen.

    Zudem stellten die Beamten seinen dänischen Führerschein sicher und behielten die Fahrzeugschlüssel ein. Der Beschuldigte darf nun bis auf Weiteres in der Bundesrepublik keine Fahrzeuge mehr fahren, für die man eine Fahrerlaubnis braucht.

    Mehr zu den Rechtsfolgen von Alkohol und Drogen im Verkehr unter www.bads.de .


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: