Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Rettungsaktion für einen verletzten Schwan

    Flensburg (ots) - Am 25.04.08, um 19.25h, meldete sich eine aufmerksame Bürgerin über Notruf bei der Einsatzleitstelle Flensburg. Ihr war ein offensichtlich durch Angelhaken verletzter Schwan an der Hafenspitze aufgefallen, welcher sich Höhe "Bellevue" nur noch mit letzter Kraft über Wasser halten konnte. Mit vereinten Kräften gelang es der mit einem Schlauchboot angerückten Wasserschutzpolizei, der ebenfalls ausgerückten Feuerwehr Flensburg unter Einsatzes eines Fanghakens und als "Treiber" fungierender Passanten, den Schwan einzufangen. Dieser wurde durch die FW Flensburg einem Tierarzt vorgestellt, welcher das Tier von 4 Haken eines Heringspaternosters befreite. Im Anschluß wurde der Schwan wieder sanft im Hafenbecken "zu Wasser gelassen". Der verursachende Angler konnte nicht ermittelt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Einsatzleitstelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg

Telefon: 0461-484 4011
Fax: 0461-484 4090
E-Mail: elst.flensburg.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: