Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin

    Flensburg (ots) - 080326.3 -  Polizeibeamte des 1. Polizeireviers Flensburg zogen heute Nacht eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr. Dem Alkoholtest zufolge war sie absolut fahruntüchtig.

    Um 02.38 Uhr bemerkten die Streifenpolizisten einen VW Golf, der mit beschlagenen und teils vereisten Scheiben in der Werftstraße unterwegs war. Außerdem wurde er in Schlangenlinien geführt.

    Kurz darauf kontrollierten die Beamten die 36-jährige Autofahrerin auf einem Tankstellengelände. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

    Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und beschlagnahmte den Führerschein der Kappelnerin. Zur Sicherheit wurde auch der Zündschlüssel sichergestellt.

    Laut aktuellem Verkehrssicherheitsbericht der Landespolizei Schleswig-Holstein ist die Zahl der Unfälle unter Alkoholeinfluss im Jahre 2007 landeweit um 6,9 % auf 1.817 Fälle angestiegen. In Flensburg stieg die Zahl der Alkoholunfälle im vergangenen Jahr sogar noch deutlich stärker an (um 51,2 %). Alkohol und Drogen am Steuer sind hier somit die dritthäufigste Unfallursache. Fünf Menschen verloren im letzten Jahr in unserer Region bei Alkoholunfällen ihr Leben. Die Polizeidirektion Flensburg will daher in diesem Jahr den Kontrolldruck in diesem Bereich weiter erhöhen.

    Weitere Infos: www.bads.de


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: