Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Bewaffneter Raubüberfall: Jugendlicher in Haft

    Flensburg (ots) - 080325.6 - Bereits am vergangenen Freitagabend wurde ein 44-jähriger Flensburger von zwei Jugendlichen beraubt. Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren konnten als Tatverdächtige ermittelt werden.  Gegen einen der beiden Jugendlichen wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.

    Den bisherigen Ermittlungen der Flensburger Kriminalpolizei zufolge hatten sich die beiden Jugendlichen am Tatabend dazu entschlossen, einen bewaffneten Raubüberfall zu begehen. Mit einem geladenen Schreckschußrevolver gingen sie zunächst zu einem Kiosk im Bereich Hafendamm/Unterer Lautrupweg. Da dieser aber geschlossen hatte, überfielen sie kurzerhand einen Passanten in Höhe der Gaststätte  an der Flensburger Hafenspitze.

    Zunächst bedrohten sie ihr Opfer mit der Schusswaffe. Da der Geschädigte jedoch kein Bargeld bei sich hatte, raubten die Jugendlichen ihm eine Halskette mit Silberanhänger. Darüber hinaus schlug einer der Tatverdächtigen auf das Opfer ein. Bereits am Boden liegend erhielt der 44-jährige Flensburger  Fußtritte in das Gesicht und an den Kopf. Dabei wurde der Geschädigte leicht verletzt.

    Hinweise aus dem Umfeld der mutmaßlichen Täter führten auf die Spur der beiden Jugendlichen. Bei Wohnungsdurchsuchungen stieß die Polizei darüber hinaus auf Teile des Raubgutes sowie die mutmaßliche Tatwaffe.

    Gegen den bereits einschlägig bekannten 17-Jährigen wurde am Ostersonntag Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen, da er keine festen Wohnsitz und zudem Bewährung hat.

    Seinen Mittäter erwartet nun ein beschleunigtes Jugendverfahren. Beide sind geständig, den Raubüberfall begangen zu haben.

    Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der StA bei dem Landgericht Flensburg.


ots Originaltext: Polizeidirektion Flensburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6313

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Axel Dobrick
Telefon: 0461-484 2010
Fax: 0431-988 6 341078
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: