Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

17.08.2018 – 08:47

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 250 cm hoher weißer Oleander liegt auf der Fahrbahn - Besitzer gesucht!

POL-RBK: Bergisch Gladbach - 250 cm hoher weißer Oleander liegt auf der Fahrbahn - Besitzer gesucht!
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Ein Zeuge sieht in der Nacht (12.08.) gegen 03.00 Uhr den großen Oleander auf dem Kiefernweg liegen. Ein Mann steigt auf sein Rad und fährt davon.

Wem der Oleander gehört ist unklar. Er lag Sonntagnacht auf der Fahrbahn des Kiefernweges. Ein Anwohner war wach geworden, weil er ungewöhnlich raschelnde Geräusche gehört hatte. Als er aus dem Fenster schaute, sah er neben dem riesigen Strauch eine männliche Person. Der Unbekannte setzte sich auf sein Rad und fuhr davon. Daraufhin verständigte der Zeuge die Polizei.

Der weiße Oleander hat eine Höhe von rund 250 cm und einen Durchmesser von etwa 150 cm. Da sich in der Nacht kein Besitzer fand, mussten die Polizisten die Pflanze erst einmal "sicherstellen" und brachten sie zur Polizeiwache Bergisch Gladbach.

Wer und warum den Oleander auf die Straße gelegt hat ist vollkommen unklar. Der Fahrradfahrer konnte jedenfalls die große Topfpflanze nicht alleine transportiert haben. Die bisherigen Ermittlungen des Sachbearbeiters führten zu keinem Hinweis auf den Besitzer. Die Polizei hofft auf weitere Zeugen, die etwas beobachtet haben oder wissen, wo der große weiße Oleander fehlt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02202 205-0 entgegengenommen. (gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis