Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

16.08.2018 – 09:21

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Intensivtäterkonzept der Polizei griff

Bergisch Gladbach (ots)

Ein 16-jähriger Bergisch Gladbacher ist nach zahlreichen Straftaten festgenommen worden.

Etwa 45 Mal nahm die Polizei unterschiedlichste Anzeigen gegen den Gladbacher Jugendlichen seit 2017 auf, die zu circa 20 Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft führten. Im Rahmen des Intensivtäterkonzepts wurden Delikte wie Raub und gefährliche Körperverletzung, sowie Bedrohung bearbeitet und führten im Juli zur erstmaligen Verurteilung des Minderjährigen.

Da er aber unbeeindruckt von dem Urteil weiter Straftaten verübte und auch Zeugen und Anzeigenerstatter unter Druck setzte, wurde ein Untersuchungshaftbefehl beantragt. Die Festnahme des Beschuldigten erfolgte an seiner Wohnanschrift. Ein Jugendrichter wandelte gestern den Haftbefehl zur Haftvermeidung in einen Unterbringungsbefehl um. Anschließend ist der Gladbacher in eine Jugendeinrichtung in Ostwestfalen gebracht worden. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell