Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

19.07.2018 – 15:21

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Wermelskirchen - Exhibitionist onanierte auf Parkbank

Wermelskirchen (ots)

Am Mittwoch ist eine junge Mutter von einem Unbekannten auf der Balkantrasse sexuell belästigt worden, nachdem er sich neben sie gesetzt hatte und sich in die Hose griff.

Gestern Mittag (18.07.) gegen 12.00 Uhr saß die 27-Jährige auf einer Sitzbank auf der Balkantrasse in Höhe Neuenhöhe 20 und las ein Buch, während ihr Kind im Kinderwagen schlief. Als ein fremder Mann sich ebenfalls auf die Bank setzte, schenkte sie ihm, bis auf einen kurzen Tagesgruß, keine weitere Beachtung. Später bemerkte sie, wie der Mann in seiner Hose offensichtlich onanierte. Sie regierte richtig: Sie stand auf und sprach ihn direkt an "Das ist doch nicht ihr Ernst", bevor sie sich entfernte. Der Mann stand erst später auf und ging in Richtung des Industriegebiets Wermelskirchen. Eine Fahndung der alarmierten Polizeistreife verlief ergebnislos.

Beschreibung: Der Mann war circa 30 Jahre alt, 170-180cm groß, bei normaler Statur und hatte kurze Haare. Bekleidet war er mit einem blauen T-Shirt, blauer Shorts und "Badelatschen". Zudem trug er vermutlich eine schwarze Umhängetasche mit sich. Der Mann hatte aus Sicht der Geschädigten ein südländisches Erscheinungsbild.

Die Polizei RheinBerg ermittelt wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02202 205-0 zu melden. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell